News

Kooperative Promotion an der Fakultät EIT (FK04) erfolgreich abgeschlossen

v.l.n.r. Prof. Dr. Wilfried Pascher (UniBW), Prof. Dr. Herbert Palm (HM), Prof. Dr. Dieter Gerling (UniBW), Jörg Holzmann (HM); Foto: HM
v.l.n.r. Prof. Dr. Wilfried Pascher (UniBW), Prof. Dr. Herbert Palm (HM), Prof. Dr. Dieter Gerling (UniBW), Jörg Holzmann (HM); Foto: HM

[06|06|2017]

Jörg Holzmann hat im Mai 2017 seine kooperative Promotion der Hochschule München mit dem Lehrstuhl für Elektrische Antriebstechnik und Aktorik (EAA) von Prof. Dieter Gerling an der Universität der Bundeswehr in Neubiberg mit der mündlichen Prüfung erfolgreich abgeschlossen.

 

Holzmann erhielt für seine Arbeit mit dem Titel "Hyper Space Exploration - Methodik zur multikriteriellen Trade-off Analyse von Systemen im disruptiven Kontext am Beispiel Elektromobilität" das Prädikat "magna cum laude". Auf Seiten der Hochschule München wurde er von Prof. Dr. Herbert Palm betreut.

 

Gemeinsam haben Holzmann und Palm in den letzten Jahren das "Systems Engineering Research Team" aufgebaut. Die interdisziplinär besetzte und Fachdomänen-übergreifend arbeitende Forschungsgruppe beschäftigt sich mit Fragen der Systementwicklung im Kontext großer technischer Umbrüche, bei denen etablierte Entwicklungsmethoden häufig scheitern.

 

Zusammen mit Partnern aus der Industrie, wie der BMW AG und der IPG GmbH, werden die dabei entwickelten Methoden und Techniken zum frühen systematischen Vergleich verschiedener Systemvarianten für die Entwicklung innovativer Elektrofahrzeuge eingesetzt. Die von Jörg Holzmann entwickelte Methodik der "Hyper Space Exploration"zeichnet sich dadurch aus, dass sie gleichrangig Hard- und Software-Konzepte auf allen Systemebenen vergleichen und bewerten kann. Das eröffnet neue und vielversprechende Möglichkeiten für den Entwurf von technischen Produkten. So lässt sich die Methode auch zur Bewertung unterschiedlicher Regelalgorithmen, etwa beim autonomen oder hoch- automatisierten Fahren, in Kombination mit unterschiedlichsten Fahrzeugtopologien einsetzen.