News

Impro-Theater

Gleichstellung in allen Facetten. Die Veranstaltung der Kampgne
Gleichstellung in allen Facetten. Die Veranstaltung der Kampgne "His or Hers?" regen zum Nachdenken an, irritieren und machen Spaß

[21|04|2017]

Mann spricht Frau: Ein Ko-Kreativer Prozess

 

Als Beitrag zur intergeschlechtlichen Kommunikation bietet die "His or Hers"-Kampagne ein besonderes Schmankerl an.

 

Mit einem Projekttheater verbinden Manuela auf der Heide, Gaston Florin und Jacqueline D‘Arc die Theater- und Vortragswelt mit der Welt von Business und Coaching. Dabei gelingt es ihnen, schwierige Themen mit Humor und Achtsamkeit leichter besprechbar zu machen.

 

Das Besondere an dieser Theaterveranstaltung ist, dass die Inhalte des Abends ganz konkret auf Studierende und auf die Ergebnisse der "His or Hers"-Umfrage abgestimmt sind. Neugierig geworden? In diesem Facebook-Video gibt es eine Kostprobe.

 

Zeit: 24. April 2017, 18:00 Uhr

Ort: Hochschule München, Lothstraße 34, 80335 München, Raum A104

 

„His or Hers?“ – Weitere Veranstaltungen zur Gleichstellung

 

Mit knallroten Plakaten überall in der Hochschule startete im November letzten Jahres die Kampagne „His or Hers?“. Das Ziel der Kampagne ist es, über ein Jahr hinweg gängige Geschlechterrollen ins Gespräch zu bringen und gelebte Rollenerwartungen aufzudecken und zu irritieren.

 

Im Rahmen der Kampagne der Frauenbeauftragten der HM folgen diesen Sommer weitere „His or Hers?-Events“ wie die Präsentation der wichtigsten Ergebnisse des zweiten Gleichstellungsberichts der Bundesregierung sowie eine Diskussion zum Thema Altersvorsorge.

 

Weitere Informationen: Seite der Kampagne "His or Hers"