Projekt

Programmierbare MEMS-Mikrofone
Kategorie:
Projekt
Status:
offen
Themengruppe:
Forschungsprojekt
BetreuerIn:
Gregor Feiertag, Sebastian Walser
Jahr:
2015

Zur Unterstützung im Forschungsprojekt TwinMikro wird ab sofort ein Bachelorand bzw. Masterand m/w gesucht.

 

Das Projekt TwinMikro befasst sich unter anderem mit der Entwicklung von Methoden zur hochqualitativen Schallaufnahme mit MEMS-Mikrofonen. MEMS-Mikrofone bestehen aus zwei, in einem Gehäuse integrierten Chips, einem elektro-akustischen Wandler (MEMS-Chip) und einem ASIC-Chip. Der MEMS-Chip basiert dabei auf dem Prinzip eines kapazitiven, elektroakustischen Wandlers mit einer beweglichen Membran und einer festen Gegenelektrode.

 

Eine nachträgliche Programmierung einzelner Mikrofonparameter ermöglicht in der Audiosignalverarbeitung neue Möglichkeiten. Im Zuge einer Abschlußarbeit sollen diese im Hinblick auf Smartphone-Anwendungen untersucht werden. Des weiteren sollen erste Voruntersuchungen zur Umsetzung einer dualen Fertigungsendtestlösung gemacht werden. Inhalte der Abschlußarbeit wären:

 

  • Grundlagen: MEMS-Mikrofon, Audiotest und Programmierkonzept (PXI-System / LabVIEW)

  • Programmierung und Charakterisierung von Mikrofonen in Bezug auf Smartphone-Anwendungen, bzw. Mikrofon-Arrays:

 > Noise-canceling, Stereo- recording, usw.

 > Programmierung nach PCB-Bestückung

 > High-SPL Messungen

  • Erste Voruntersuchungen zur Umsetzung einer dualen Fertigungsendtestlösung

 

Neben Erfahrungen im Umgang mit Oszilloskopen, wären Kenntnisse in LabVIEW, PCB-Design und SMD-Bestückung wünschenswert. Eine schriftliche Bewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf bitte an oben aufgeführte Ansprechpartner.