Projekt

Fakultät 04
Kooperationsvereinbarung TUM und HM im Bereich der Satelliten-Kommunikation
Kategorie:
Projekt
Jahr:
2011

Am 30.06.2005 wurde im festlichen Rahmen des Dies Academicus zu Ehren des 150jährigen Geburtsjahres von Oskar von Miller eine Kooperationsvereinbarung vom Präsidenten der TU München und der Präsidentin der FH München unterzeichnet, die eine zukünftige Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Satelliten-Kommunikation umfasst. Dabei sind die handelnden Personen von Seiten der TU München Professor Dr. Ulrich Walter, als Leiter des Lehrstuhls für Raumfahrttechnik, LRT, in Garching und von Seiten der FH München Professor Dr. Dietmar Fasold als Mitglied des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik und Leiter des Labors Nachrichtensatellitentechnik. Ziel ist, die Kompetenzen beider Forschungsgruppen auf dem Gebiet der Satelliten-Kommunikation, besonders im Bereich des Onboard-Kommunikations-Designs und Raumfahrt-Bodenstationen, zusammen zu bringen, um durch richtungsweisende Forschungsprojekte zukünftige Robotik-Missionen zu ermöglichen.

 

Antennen-Meßaufbau im Labor Nachrichtensatellitentechnik
Antennen-Meßaufbau im Labor Nachrichtensatellitentechnik

 

Erstes gemeinsames Projekt wird in den Jahren 2005/06 die Entwicklung einer raumfahrttauglichen Antenne für Kleinsatelliten sein, die die Kommunikation zwischen Satelliten erlaubt. Erst solche Intersatelliten-Antennen machen anspruchsvolle Robotikmissionen möglich. In diesem Projekt soll eine möglichst kleine und kompakte Antenne ausgelegt, gebaut und auf dem Kleinsatelliten BayernSat verifiziert werden. BayernSat ist ein Forschungssatellit, der von der TU München unter der Leitung von Prof. Walter und unter Mitarbeit von bayerischen Hochschulen, Raumfahrtfirmen und Forschungsinstituten zur Zeit entwickelt wird. Der Start von BayernSat ist für das Jahr 2008 geplant. Weitere Informationen zu diesem Projekt und BayernSat findet man unter www.bayernsat.com.

 

Die fachliche Kompetenz bei der Kooperation basiert von Seiten der TU München auf den breiten Erfahrungen und der Tätigkeit von Prof. Walter in der Raumfahrt, insbesondere als Shuttle-Astronaut und von Seiten der FH München auf der fünfzehnjährigen Tätigkeit von Prof. Fasold als Leiter des Bereichs Mikrowellentechnik/Antennen bei der Firma MBB, jetzt EADS Astrium.